"Filmsynchronisation ist performativ so ans bewegte Bild gefesselt wie eine klassische Interlinear-Übersetzung an die Wortfolge des Originals; diese Anbindung an die Syntax der Bildebene zwingt zu einem Tanz in Ketten, in dem permanent Entscheidungen getroffen werden müssen."


Rainer Maria Köppl, NEWSPEAK - Filmsynchronistaion als Politik; in: Film im Transferprozess
(Hrsg. v. Thomas Bräutigam u. Nils Daniel Peiler), S.126

Michael Schlimgen

Synchron Dialogbücher

Der Begriff Dialogbuch oder auch Synchronbuch bezeichnet die textliche Vorlage für die Synchronisation eines fremdsprachigen Kino- oder Fernsehfilms oder einer Fernsehserie. Es beinhaltet die Übersetzung der Dialoge und Monologe eines Filmes in die jeweilige Landessprache, doch im Gegensatz zu Untertitel oder Voice-over ist der Text weniger wortwörtlich als lippen-synchron zu formulieren. Dabei ist gleichzeitig auf Inhalt, Länge und Mundbewegungen zu achten.

 

(aus: Wikipedia)


ab 18. Dezember 

Netflix

ab 19. August

im Kino

ab 26. August

im Kino 



Bildbeschreibung
Bildbeschreibung